Allgemein, Über Heimathonig

Honig online kaufen?

Klar: Das Beste ist, direkt beim Imker in der Nachbarschaft einzukaufen. Einen netten Spaziergang oder eine Radtour am Wochenende machen und ‚meinen‘ Imker persönlich besuchen. So kann ich mich selbst von der Qualität des Honigs überzeugen und häufig auch verschiedene Sorten probieren. Ich bekomme vom Imker den regionalen Lieblingshonig und schütze gleichzeitig die Umwelt in meiner Nachbarschaft. Das Schöne: Bei Heimathonig.de finden Sie bald ausgewählte Imker in Ihrer Nähe. Und dann kann es losgehen mit dem Spaziergang…

Honige, die sich nicht Honig nennen dürfen…
Bei Honig geht es natürlich nicht ausschließlich um Umweltschutz. Es geht auch um Genuss. Honig ist eine Delikatesse und soll lecker schmecken. Manchmal möchte man vielleicht auch nur eine Honigsorte probieren, die es beim Imker in der Nähe nicht gibt. Oder jemandem ein besonderes Geschenk machen. Dann stellt sich die Frage: Supermarkt oder Internet? Wie inzwischen viele wissen, sind die meisten Honigsorten im Supermarkt Mischprodukte aus der ganzen Welt. Achten Sie einmal auf den Hinweis auf dem Supermarkt-Glas: „Mischung aus EG- und Nicht-EG-Ländern“. Und gerade in diesen Honigen hat die Stiftung Warentest immer wieder Stoffe gefunden, die nichts im Honig zu suchen haben. Laut Test dürften sich einige Supermarkt-Honige nicht einmal mehr „Honig“ nennen. Und: In solch gepanschten Honigen kann auch Honig enthalten sein, der von gentechnisch veränderten Pflanzen stammt. In Deutschland sorgen wir uns um den Einsatz der Gentechnik in der Landwirtschaft. In vielen anderen Ländern blühen die veränderten Pflanzen längst und werden von Bienen angeflogen.

Honig, nichts als Honig
Bei Heimathonig.de bekommen Sie Honig ausschließlich von deutschen Imkern. Wir mischen nicht und wir verlängern nicht. Bei uns steht jeder Imker mit seinem Namen für die Qualität seines Honigs. Das ist der Unterschied zu den meisten Unternehmen, die deutschen Honig im Supermarkt anbieten. Auf dem Etikett steht dann „Abgefüllt von…“, jedoch nicht der Name des Imkers. Die Einzigartigkeit regionalen Honigs geht damit verloren.

Zudem können wir nur selten im Supermarkt Honig kaufen, der direkt vom Imker aus der Nähe stammt. Die meisten Imker produzieren nicht die notwendigen Mengen, um es mit ihrem Honig in die Supermarktregale zu schaffen. Um den Bedürfnissen der Supermärkte dennoch gerecht zu werden, schließen sich einige Imker zu Honiggemeinschaften zusammen. Vielleicht haben Sie Glück und in Ihrer Nähe finden Sie diesen Honig. Wenn nicht: Mit Heimathonig.de gibt es bald eine gute Alternative für reinen Honig, den wir mit eben solchem Gewissen auch online kaufen können.

Viele Grüße und bis bald

Heike & Markus vom Heimathonig-Team

6 Comments

  1. heike

    Hallo Siggi,
    Hallo Margret,

    vielen Dank für die Kommentare. Sehr interessant auch für uns, auf wie vielfältige Art und Weise Honig erlebt und konsumiert wird!

    Zur Frage: Ja, wir bieten über die Website an, Honig aus ganz unterschiedlichen Regionen zu bestellen, als ein Paket zusammenzustellen und an einen beliebigen Adressaten termingerecht (falls hier die jeweiligen Zusteller mitspielen, das liegt nicht ganz in unserer Hand…) zu versenden.

    Danke fürs Weitertragen der Idee an bekannte Imker, das lohnt sich für beide Seiten!

    Herzliche Grüße vom Team
    Heike

  2. Margret Dangelmaier

    Hallo Heike + Markus,
    einfach genial – eure Heimathonig-Idee, die mir bezügl. Thema „Geschenke“ in Verbindung mit eurem „Honig-Online kaufen“ vielfach entgegenkommt. Meinen jährl. Honigbedarf (ca. 30 kg) beziehe ich seit vielen Jahren direkt bei „meinem Imker“. Nebst dem Eigenbedarf fülle ich viele Pfund- Honiggläser und stelle sie in die Tiefkühltruhe – (Lagerung über Jahre möglich ohne Qualitätsverlust beim Auftauen). So verfüge ich zu vielen Anlässen (Geburtstag, Krankheit u.ä.) über ein gesundes Geschenk.
    Mit der Vielfalt Eures Honig-Angebotes kann ich einerseits mehr geschmackliche Abwechslung aus neuen Regionen verschenken, eine individuelle Auswahl zusammenstellen und ausserdem von Euch termin- und fachgerecht direkt versenden lassen. (ist doch so,oder?)
    Andernseits werde ich meinen Imker nebst Kollegen auf die weitverbreitete Anbietung ihrer guten Produkte in Heimathonig.de hinweisen.
    Ürigens sind Eure Beiträge und Infos über Bienen und Honig für uns Verbraucher spannend und hilfreich zugleich.
    Mit dem alten Kinder-Volkslied: Summ,summ,summ Bienchen summ herum! Ei, wir tun dir nichts zu leide, flieg nur aus in Wald und Heide …( Fallersleben) grüsst Euch und alle Honigschlecker
    Margret

  3. Siegfried Krebs

    Servus Heike und Markus,
    eine Pfundsidee, sich dieses besonders anspruchsvollen Lebensmittels anzunehmen. Wer wie ich Honig nicht als Leckerei, sondern aus gesundheitlichen Gründen zu sich nimmt, muss beim Einkauf schon sehr darauf achten, nicht für einen verfälschten oder mit Pestiziden angereicherten Honig auch noch Geld auszugeben. Wenn mir das vom Heimathonig-Team künftig abgenommen wird und ich ihn aus Regionen meines Vertrauens per Mausklick aus ganz Deutschland und Lieferung direkt ins Haus einkaufen kann, ist das schon komfortabel!
    Ich bin heute schon gespannt, wie mir der Honig aus der Lüneburger Heide schmecken wird und ob ihr auch einen aus dem Bayerischen Wald auftreiben könnt…
    Ich nehme jeden Abend als Letztes vor dem Schlafengehen 2-3 Teelöffel Honig zu mir und trinke dazu einen heißen Tee. Seither sind meine nächtlichen Herz-Rhythmusstörungen abgeklungen. Ich kann euch deshalb nur bestätigen, dass Honig auch der Herzkräftigung dient.
    Mein Onkel aus Bad Mergentheim war über 30 Jahre lang Imker. Wenn ich bei der Honigernte schon als kleiner Junge dabei war, sagte er mir immer,dass er sein hohes Alter trotz seiner Herzerkrankung seinen Bienen verdanke. Er hatte zeitlebens nicht nur regelmäßig eigenen Honig gegessen, sondern sich in hohem Alter jede Woche 2 Bienen auf den Unterarm gedrückt, damit sie ihm ihr „Gift “ schenkten, das für ihn Arznei war. Er wurde über 90 !

    Ich wohne direkt am Waldrand, der überwiegend Linden aufweist. Während der Blüte geht es dort mit lautem Gesumme zu wie an 100 Bienenständen gleichzeitig. Es wäre toll, ihr würdet jemanden finden, der bei mir in Schwäbisch Gmünd im großen Garten ein paar Wanderstöcke aufstellen und diese Tracht einsammeln könnte! Ich hätte dafür nur den Wunsch, 1 Glas davon geschenkt zu bekommen . . .

    Süsse Grüsse an Sie als Betreiber und alle Leser

    von Siggi

  4. heike

    Hallo Sabine,

    danke, freut uns sehr.
    Wir werden uns zunächst auf die Honigsorten ohne weitere Zutaten konzentrieren, da wir diese direkt von den Imkern beziehen und so unverändert weitergeben. Dies entspricht auch unserem Konzept, reinen Honig aus Deutschland ohne jegliche Zusatzstoffe anzubieten.
    Langfristig und vor allem saisonal sind jedoch – in Zusammenarbeit mit den Imkern – solche Angebote mit Gewürzen etc. möglich. Sie entsprechen sicher auch den Wünschen einer jüngeren Zielgruppe…
    Herzliche Grüße
    Heike vom Heimathonig-Team

  5. Sabine Fäustle

    hallo heike und markus,

    klasse! ich werde dieses angebot mit sicherheit nutzen und freue mich auf einen „imkerspaziergang“ ganz in meiner nähe. plant ihr eigentlich auch weitere vielleicht bislang unkonventionelle honigsorten wie zum beispiel “ tannenhonig mit zimt“ oder „akazienhonig mit limette“? das wäre sicher auch etwas ganz besonderes! schließlich räuchert man fisch ja auch vielerorts mit frischen kräutern oder anderen zusätzen…

    ich freue mich schon auf euren honigstart!
    sabine f.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.