Banane und Honig – das passt immer!

11. August 2010

So lecker können Sie mit Honig ein schönes Essen abrunden oder Ihren Lieben zwischendurch eine Freude machen… Unbedingt mal probieren!

Das braucht man für 2 Personen:
2 Bananen
4 EL Mehl
2 Eier
50 ml Milch
1 Prise Salz
0,5 TL Backpulver
2 EL weiße Sesamsamen
Butter
und natürlich reichlich Honig!

So geht’s:
Mehl, Milch, Eier, Salz und Backpulver zu einem Teig verrühren. Bananen schälen, dann längs und quer halbieren und mit dem Teig ummanteln.

Reichlich Butter in der Pfanne heiß werden lassen, Teig mit Bananen darin goldgelb ausbacken. Auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Anschließend großzügig mit Honig süßen und mit Sesamsamen anrichten. Wer das Ganze noch toppen möchte kann dazu steif geschlagene Sahne servieren.

Bleibt noch die Frage, welcher Honig am besten dazu passt. Als echte Luxus-Variante empfehlen wir flüssigen Kastanienhonig. Der hat einen kräftige-würzigen Geschmack, der hervorragend zu den Bananen passt. Da er bereits flüssig ist, kann man ihn auch ganz einfach über das Gericht träufeln. Eine Alternative stellt sicher auch ein leckerer Sommerhonig dar, z.B. die Sommertracht von Imker Schwarzer. Ist der Honig nicht flüssig, streichen Sie ihn sofort nach dem Backen vorsichtig über den noch heißen Teig. Der Honig verläuft dann wegen der Hitze und entfalltet ein ganz herrliches Aroma.

Jetzt nur noch genießen, hmmmmmm……….